www.schule-eystrup.de

Gretel-Bergmann-Schule Eystrup

Infektionsschutzgesetz und Corona-Verordnung ab 24.11.2021

Eystrup, den 24.11.2021 (zuletzt aktualisiert an 30.11.)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,  

aufgrund geänderter gesetzlicher Vorgaben gilt ab sofort: Alle Schüler*innen müssen auch am Sitzplatz wieder eine Maske tragen (Unterricht und Ganztag, s. Eltern- und Schülerbrief im Downloadbereich). Am geeignetsten ist eine gut sitzende medizinische Maske. Geben Sie bitte immer eine Ersatzmaske mit!

Die Schüler*innen testen sich in der Regel weiterhin montags, mittwochs und freitags vor dem Unterricht mit einem Nasentest. Führen Sie den Test bitte sehr sorgfältig aus, denn es trägt dazu bei, eventuelle Infektionen frühzeitig zu erkennen und einer Verbreitung vorzubeugen. Bei einem positiven Selbsttest sind Eltern verpflichtet, die Schule unverzüglich darüber zu informieren.
Wenn es in einer Klasse einen positiven Selbsttest (Verdachtsfall) gibt, besteht eine Testpflicht für alle SuS der Klasse an fünf aufeinanderfolgenden Schultagen. Wer negativ und symptomfrei ist, bleibt im Präsenzunterricht.

Für Elterngespräche, Elternabende, die Teilnahme an Gremiensitzungen etc. gilt die 2G plus-Regel: Auch Geimpfte und Genesene müssen einen aktuellen Test aus einem Testzentrum (PoC-Antigentest: nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. 

Ein Kind der Klasse 2a wurde am 21.11.21 vom Gesundheitsamt Nienburg in Quarantäne geschickt, da es Kontaktperson ist. Die Eltern der Klasse wurden am 22.11.21 per Mail darüber informiert. Ein Geschwisterpaar (Kl. 3a und Kl. 1b) wurde ab 24.11.21 in Quarantäne geschickt, da die beiden Kontaktpersonen sind. Die Klassenelternschaften wurden darüber per Mail am 24.11.21 informiert. Ein Kind der Klasse 4b wurde als Kontaktperson zu einem bestätigten Fall am 25.11.21 in Quarantäne geschickt. Die Eltern der Klasse wurden am 25.11.21 darüber per Mail informiert. Ein Kind aus der Klasse 2b wurde als Kontaktperson zu einem bestätigten Fall am 26.11.21 in Quarantäne geschickt. Die Klassenelternschaft wurde am 26.11.21 per Mail informiert. Ein Kind aus der Klasse 3c erhielt am 30.11.21 ein positives Testergebnis (PCR-Test) und wird vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt. Die Eltern der Klasse wurden am 30.11.21 per Mail informiert. 

Für Rückfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Informieren Sie sich weiterhin auf dieser Vorschaltseite über kurzfristige Änderungen sowie aktuelle Hinweise und rufen Sie regelmäßig das IServ-Postfach ab!

Freundliche Grüße

Ihre C. Kehlbeck-Raupach 

HILFREICHE DOWNLOADS

Videos rund um Corona auf Farsi, Kurdisch, ...

Ministerbrief an Eltern vom 23.11.21

Ministerbrief an Schüler*innen vom 23.11.21

Infoblatt zur Impfung von Kindern

Was können Sie tun, um Ihre Kinder zu unterstützen?

Notrufnummern im Landkreis Nienburg

Beratungsangebote für SuS

Rahmen-Hygieneplan Corona Schule 9.0 vom 11.11.2021